Premio Combat Prize

TAR - Premio Combat Prize

OPERA IN CONCORSO | Sezione Pittura

 | Die Badende (La Bagnante)

Die Badende (La Bagnante)
oil, canvas
80 x 60

TAR

nato/a a Austria
residenza di lavoro/studio: Frastanz, AUSTRIA


iscritto/a dal 27 mar 2019

http://www.tartort.com


visualizzazioni: 150

SHARE THIS

Altre opere

 | Die Verbannung aus dem Paradies (LÈsilio dal Paradiso)

Die Verbannung aus dem Paradies (LÈsilio dal Paradiso)
oil, canvas
205 x 185

 | Waiters Nightmare

Waiters Nightmare
oil, canvas
120 x 90

 | Die Ehrfurcht, die Unterwerfung und die Hoffnung (La Soggezione, la sottomissione e la spernaza

Die Ehrfurcht, die Unterwerfung und die Hoffnung (La Soggezione, la sottomissione e la spernaza
oil, canvas
90 x 60

Descrizione Opera / Biografia


Künstlerischer Ansatz
Kunst bestätigt, verneint, regt an, stößt ab, provoziert, amüsiert, macht glücklich. Ich könnte hier noch einige dutzende Ausdrücke, oder Stimmungen hinzu fügen die sich täglich auch in meinen Werken bewahrheiten. Auch ich provoziere, sehe es als meine künstlerische Pflicht, Missstände aus Politik und Gesellschaft aufzugreifen, jedoch darf der schwarze Humor dabei nicht zu kurz kommen. Humor ist wichtig und ist dennoch nicht das größte Anliegen in meinen Werken. Ich versuche mit diesem wunderbaren Medium etwas anzuregen, was jeder Mensch in sich trägt. Es handelt sich dabei schlicht und einfach um die Phantasie. Ein großer Teil unserer heutigen Gesellschaft läuft Gefahr, durch die neuen sozialen Medien, die rund um die Uhr für Unterhaltung sorgen diese bezaubernde Disposition zu verlieren. Die Phantasie hat die schöne Eigenschaft, weltliche, natur- und selbst kosmische Gesetze umzustoßen oder außer Kraft zu setzten , sie ist ein Naturheilmittel, das es zu bewahren gilt, da sie uns glücklich macht.
Künstlerische Aktivitäten
seit über 30 Jahren künstlerisch tätig, Autodidakt
Erschuf zahlreiche Bühnenbilder für diverse Aufführungen
2008 Gründung der Künstlervereinigung Querstrich mit Atelier in Feldkirch
2014 Ausstieg aus dem normalen Berufsleben, seit 1.6.14 hauptberuflich bildender Künstler und Autor ( Bücher: Sieben Tore, Bod Verlag, Schwarz gefiederte Zeugen, Bucher Verlag)
2015 Aufnahme in der Berufsvereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler Vorarlberg mit Sitz im Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis in Bregenz.
Ausstellungen:
2014 Bazart in Hard, kleine Bilder
2014 Performanz mit einer Malmaschine zur langen Nacht der Museen, Galerie Chybulski in Feldkirch
2015 Ausstellung „Vis– Coll– und Schmieragen“ Restaurant Rauch in Feldkirch ( Mittlerweile Dauerausstellung mit ständig wechselnden Bildern)
2016 Gemeinschaftsausstellung der neuen Mitglieder der Berufsvereinigung im Palais Thurn und Taxis, Bregenz
2016 Benefizausstellung für das Netz für Kinder im Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis
2016 Gemeinschaftsausstellung der Mitglieder der Berufsvereinigung im Palais Thurn und Taxis, Bregenz
2017 Künstlerische Umgestaltung des 2 Hauben Restaurants Rauch in Feldkirch mit neuen Skulpturen und Objekten

07.10.2017 Einzelausstellung „Doktor, Doktor.“ Galerie Chibulsky Feldkirch, mit der Performance Operation an einem „lebenden“ Bild
28.02.18 Einzelausstellung Villa Falkenhorst Thüringen
18.05.2018 Einzelausstellung „unauffälligauffälligüberfällig“ Galerie 22a, Wilhelm – Greilstr. 15, 6020 Innsbruck, dauer der Ausstellung bis 10. August 2018
13- 15. 07. 2018 Teilnahmen an der Art Bodensee, Galerie 22
18 – 21 Okt. Teilnahme Art Salzburg Contemporary, Vertreten durch Galerie Artinnovation
07.12 - 21.12 Einzelausstellung „Maliziös“ Villa Müller, Feldkirch
03.05. - 05.06 Einzelausstellung „Augenblicke“ Revelo, Fürstentum Liechtenstein